TUM

Institute for Human-Machine Communication  -  Activity Report 1997-2000
[Previous] - [Table of Contents] - [Next]


8 Publications

8.1 Doctoral Dissertations

8.1.1 Supervised by Professor Lang

[P-L3]
Hans-Jürgen Winkler (1996):
Entwurf und Realisierung eines auf statistischen Ansätzen basierenden Systems zur Erkennung handgeschriebener mathematischer Formeln

Design and Realization of a System for the Recognition of Handwritten Mathematical Formulas Based on a Statistical Approach

In dieser Arbeit wird ein System zur Erkennung handgeschriebener mathematischer Formeln vorgestellt. Die Problemstellung bestehend aus Symbolsegmentierung, -erkennung und struktureller Analyse wird hierbei mittels eines statistischen Ansatzes beschrieben und unter Verwendung von wissensbasierten und stochastischen Verfahren bearbeitet. Im Gegensatz zu den bisher vorgestellten Analysemethoden können somit Entscheidungsalternativen innerhalb der einzelnen Verarbeitungsstufen toleriert und im weiteren Verlauf durch neu erworbenes Wissen automatisch aufgelöst werden. Die erzielten Erkennungsergebnisse demonstrieren die Leistungsfähigkeit des realisierten Systems.

[P-L4]
Johannes Müller (1997):
Die semantische Gliederung zur Repräsentation des Bedeutungsinhalts innerhalb sprachverstehender Systeme

The Semantic Structure for the Representation of Meaning in Speech Understanding Systems

Die semantische Gliederung wird als eine neuartige Repräsentation des Bedeutungsinhaltes einer gesprochenen Äußerung aus einer vorgegebenen Domäne innerhalb eines sprachverstehenden Systems vorgestellt. Da sie eine probabilistische Aussage über die ihr zugrundeliegende Wortkette erlaubt, wird die unmittelbare Decodierung einer Sprachsignal-Merkmalsvektorenfolge in eine solche semantische Gliederung durch einen rein stochastischen Algorithmus ermöglicht. Als Beispielapplikation wurde ein "sprachverstehender Grafikeditor" implementiert, mit dem dreidimensionale Objekte auf dem Bildschirm mit natürlichsprachlichen Kommandos erzeugt, verändert oder gelöscht werden können. Durch Übertragung der Algorithmen in einen "sprachverstehenden Serviceroboter" wurde der anschauliche Nachweis der System-Portabilität erbracht. Darüber hinaus ermöglicht die semantische Gliederung als Interlingua-Ebene die automatische Übersetzung von natürlicher, gesprochener oder geschriebener Sprache.

[P-L5]
Holger Stahl (1997):
Konsistente Integration stochastischer Wissensquellen zur semantischen Decodierung gesprochener Äußerungen

Consistent Integration of Stochastic Knowledge for Semantic Decoding of Spoken Utterances

Diese Arbeit beschreibt die Entwicklung eines Systems zum Verstehen natürlicher, fließend gesprochener Sprache. Den Kern des Systems bildet ein semantischer Decoder, der das Sprachsignal einer Äußerung auf den zugehörigen Bedeutungsinhalt abbildet. Dazu wird eine Maximum-a-posteriori-Klassifikation durchgeführt, d.h. auf der Basis stochastischen Wissens wird der wahrscheinlichste Bedeutungsinhalt zum gegebenen Sprachsignal ermittelt. Die Einführung der semantischen Gliederung zur Repräsentation des Bedeutungsinhaltes und die konsistente, nahtlose Verknüpfung der stochastischen Wissensquellen ermöglichten eine äußerst effiziente Implementierung des semantischen Decoders mit hoher Treffsicherheit.

[P-L6]
Robert Zwickenpflug (1997):
Entwurf und Realisierung eines Systems zur Erstellung von verteilten Anwendungen für kontinuierliche Medien

Design and Implementation of a System for the Creation of Distributed Applications for Continous Media

Zur Erstellung von modularen verteilten Anwendungen für kontinuierliche Medien wird ein Client-Server-System vorgestellt. Es erlaubt, Dienste in für den Endbenutzer einfach zu handhabender Art und Weise auf einem Rechnernetz zu verteilen und mehreren Benutzern zugänglich zu machen. Dienste können über definierte Anschlüsse miteinander kommunizieren. Jeder Benutzer kann neue Dienste in das Rechnernetz an einer von ihm frei wählbaren Stelle einbringen und diese untereinander und mit bereits vorhandenen Diensten verbinden. Er kann bei diesen Verbindungen auch Dienste mitverwenden, die von einem anderen Benutzer eingebracht worden sind.

[P-L7]
Christoph Wagner (1997):
Verkehrsflußmodelle unter Berücksichtigung eines internen Freiheitsgrades

Traffic Flow Models Allowing for an Inner Degree of Freedom

Ausgehend von einer kinetischen Verkehrsgleichung auf einem durch die Wunschgeschwindigkeit der Fahrer erweiterten Ort-Geschwindigkeit-Phasenraum wird durch Momentenbildung ein verbessertes makroskopisches Verkehrsflußmodell abgeleitet. Das Modell zeigt ein realistisches dynamisches Verhalten über den gesamten Dichtebereich und liefert neben der genauen Form und der funktionalen Abhängigkeit von bisher nur heuristisch eingeführten Termen der Modellgleichungen auch die dazugehörigen Transportkoeffizienten. Weiterhin erlaubt der zusätzlich eingeführte Freiheitsgrad und die davon abgeleiteten Größen nun eine direkte Modellierung von Regeleingriffen.

[P-L8]
Henning Lenz (1999):
Entwicklung nichtlinearer, diskreter Regler zum Abbau von Verkehrs-flußinhomogenitäten mithilfe makroskopischer Verkehrsflußmodelle

Design of Nonlinear, Discrete Controllers to Reduce Inhomogenities in Traffic Flow Models

Ein Schema für die Entwicklung nichtlinearer Regler wurde vorgestellt, mit dem Ziel, Inhomogenitäten im Straßenverkehr abzubauen. Die Anforderungen an einen derartigen Regler wurden modellunabhängig formuliert. Eine Datenanalyse zeigte, daß Geschwindigkeitsbegrenzungen so geschaltet werden können, daß sie diese Anforderungen erfüllen. Für einen effizienten Abbau von Stop-&-Go-Wellen bietet sich eine im Ort vorausschauende Strategie an. Weitere Anwendungen in der Verkehrstechnik wurden dargestellt.

[P-L9]
Joachim Köhler (1999):
Erstellung einer statistisch modellierten multilingualen Lautbibliothek

Creation of a Statistically Modelled Multi-lingual Phoneme Inventory for Speech Recognition

Die vorliegende Arbeit beschreibt die Entwicklung einer multilingualen Lautbibliothek für die statistische Spracherkennung. Dazu werden die akustisch-phonetischen Ähnlichkeiten zwischen verschiedenen Sprachen ausgenutzt. Basierend auf der HMM-Technologie werden Verfahren entwickelt, mit denen die sprachspezifischen Modelle in multilinguale Lautmodelle überführt werden. Dadurch läßt sich eine drastische Einsparung von Modellparametern erreichen, ohne daß ein signifikanter Abfall der Worterkennungsrate auftritt. Im zweiten Teil der Arbeit werden dann Methoden zur Portierung der multilingualen Sprachlaute in neue Sprachen entwickelt und beschrieben.

[P-L10]
Udo Bub (1998):
Anwendungsspezifische Online-Anpassung von Hidden-Markov-Modellen in automatischen Spracherkennungssytemen

Application-Specific In-Service Adaptation of Hidden-Markov Models in Automatic Speech Recognition Systems

Die Arbeit befaßt sich mit den Problemen, die in der automatischen Spracherkennung entstehen, wenn zwischen dem Trainings- und Testdatensatz eine Fehlanpassung vorliegt. Insbesondere Ungleichheiten bei den akustisch-phonetischen Lautkontexten führen zu einer verschlechterten Erkennung. Diesem Trend wird durch neuartige Lernalgorithmen entgegengewirkt, die während der Anwendungsphase online ablauffähig sind. Bei unüberwachtem Lernen kann bei 6000 Adaptionswörtern die Fehlerrate um 56 % gesenkt werden, bei überwachtem Lernen um 67 %. Dies entspricht der Erkennung eines Modells, das im Falle des Vorliegens geeigneter Sprachdatenbanken hätte trainiert werden können.

[P-L11]
Christian Krapichler (1999):
Eine neue Mensch-Maschine-Schnittstelle für die Analyse medizinischer 3D-Bilddaten in einer virtuellen Umgebung

A New Man-Machine Interface for the Analysis of Medical 3D-Image Data in Virtual Reality

Durch die Entwicklung neuer Verfahren der 3D-Visualisierung und der intuitiven räumlichen Interaktion entstand ein VR-System, mit dem alle Arbeitsschritte der digitalen medizinischen Bildanalyse durchgeführt werden können. Die neuen Interaktionsmethoden umfassen die Analyse von Handgestik, Sprachverstehen und den Einsatz von VR-Eingabegeräten ebenso wie innovative virtuelle Werkzeuge. Im Vergleich zur heute üblichen Darbietung unzähliger Schichtaufnahmen erleichtert der Einsatz des entwickelten VR-Systems das Erfassen und analysieren räumlicher Zusammenhänge und die weitere Verarbeitung der tomographischen Bilddaten. Durch die an die menschlichen Sinne und Fähigkeiten angepaßten Darstellungs- und Interaktionsformen ist es dem Mediziner möglich, den gesamten Arbeitsablauf in einer Zeitspanne zu bewältigen, die den Einsatz im klinischen Alltag erlaubt.

[P-L12]
Angela Engels (formerly Schreyer, 2000):
Aufmerksamkeitsbasierte Lokalisierung und Bewertung relevanter Information auf Papierdokumenten

Attention-Based Localization and Interpretation of Information in Paper Documents

Die Arbeit beschreibt in einem Sender-Empfänger-Modell eine neue, aufmerksamkeitsbasierte Sichtweise auf Dokumente: der Autor markiert relevante Informationen auf dem Dokument durch auffällige gestalterische Merkmale, die die Aufmerksamkeit eines Lesers auf den ersten Blick anziehen und ihm so eine effiziente Informationsextraktion ermöglichen. Die Arbeit setzt diesen Mechanismus in ein technisches Verfahren um, das ausschließlich auf dem Bild eines eingescannten Papierdokuments relevante Information findet und die Relevanz der einzelnen Informationen relativ zueinander beurteilt. Wichtige Schritte bei der Umsetzung sind die Formalisierung einer psychologischen Theorie zur Texturwahrnehmung und eine Befragung zur Wahrnehmung von gestalterischen Merkmalen.

[P-L13]
Peter Morguet (2000):
Stochastische Modellierung von Bildsequenzen zur Segmentierung und Erkennung dynamischer Gesten

Stochasic Modelling of Image Sequences for the Segmentation and Recognition of Dynamic Gestures

In der Arbeit wird die Entwicklung eines bildverarbeitungsgestützten Systems für den mit Handgesten gesteuerten Mensch-Maschine-Dialog vorgestellt. Mit zwei alternativen Ansätzen, die auf der stochastischen Modellierung mit teilweise erweiterten Hidden-Markov-Modellen beruhen, werden gestische Bewegungen im kontinuierlichen Videostrom zeitlich segmentiert und klassifiziert. Zur Anpassung der räumlich-zeitlichen Bildsequenzen an die serielle Verarbeitung werden mehrere Merkmalsextraktionsverfahren entwickelt und vergleichend untersucht. Als Beispielanwendung wird die Implementierung eines echtzeitfähigen dreidimensionalen Szenen-Editors beschrieben. Über das Konzept der indirekten Manipulation sind hierin auch komplexe Aktionen über Gesten intuitiv steuerbar.

[P-L14]
Dietmar Mass
(work in progress):
Schnelle rechnerische Komfortoptimierung von Kraftfahrzeugen mittels modaler Korrektur

Fast Computational Optimization of Automotive Comfort by Means of Modal Correction

Ausgehend von einer Energieschreibweise der Bewegungsgleichungen eines gekoppelten Struktur-Hohlraum-Systems wird ein Verfahren entwickelt, das auf der Basis modaler Korrekturen eine Berechnung von Modifikationen in gegenüber konventioneller Finite-Elemente-Rechnung drastisch reduzierter Zeit ermöglicht. Es erlaubt auch das Einbinden experimenteller Methoden, um die Modellierunsgüte des Rechenmodells zu verbessern. In grundlegenden und praxisbezogenen Beispielen wird die Leistungsfähigkeit des Verfahrens demonstriert und seine Anwendungsmöglichkeiten zur Berechnung komfortrelevanter Fahrzeugeigenschaften, wie Schwingungsverhalten und Innenraumakustik, dargestellt.

[P-L15]
Robert Neuss (formerly Grau, work in progress):
Usability Engineering als Ansatz zum multimodalen Mensch-Maschine Dialog

Usability Engineering as Approach to Multimodal Human-Machine Interaction

Multimodale Mensch-Maschine-Kommunikation soll die Benutzung von Software durch freie Verwendung von Kommunikationskanälen wie Sprache, Gestik etc. erleichtern. Diese Arbeit untersucht zuerst Einzelmodalitäten, um die Eigenschaften eines multimodalen Systems postulieren zu können. Gemäß des Usability Engineerings wird dann ein Prototyp aufgebaut, um Benutzertests durchzuführen. Die Entwicklung dieses Systems, welches in einen Fahrsimulator integriert ist und die Bedienung von Komponenten wie Radio, Navigationssystem und Telefon ermöglicht, erfolgt zyklisch durch Tests und Verbesserungen. Die Resultate sind ein benutzeradäquates Design sowie Praxiserfahrungen mit den neuen Techniken.

[P-L16]
Lars Witta (work in progress):
Entwurf und Realisierung interaktiver modaler Berechnungs- und Optimierverfahren für gekoppelte Struktur-Fluid-Systeme

Design and Implementation of Interactive Modal Calculation and Optimization Methods for Coupled Structure-Fluid Systems

Mit Hilfe einer neuartigen Kopplungsbedingung wird die Bewegungsgleichung eines mit schallabsorbierendem Material ausgekleideten Struktur-Hohlraum-Systems aufgestellt und modal gelöst. Das modale Lösungsverfahren wird zum sogenannten "modalen Korrekturverfahren" erweitert, mit dem es gelingt, den Rechenzeitbedarf für die Berechnung von Modellvarianten und die automatische Optimierung solcher Systeme drastisch zu senken. Die durch die modalen Verfahren bedingten Näherungsfehler werden untersucht, und quantitativ erfaßt. Es wird die Realisierung eines interaktiven Programmsystems beschrieben, welches die Vorteile, die sich durch den Einsatz der entwickelten Methoden ergeben, demonstriert.

8.1.2 Supervised by Professor Terhardt

[P-T13]
Markus Mummert (1997):
Sprachcodierung durch Konturierung eines gehörangepaßten Spektrogramms und ihre Anwendung zur Datenreduktion

Speech Coding by Contourizing an Ear-adapted Spectrogram and its Application to Data Reduction

Konturen als Träger der relevanten Information entsprechen bei der Hörwahrnehmung unter anderem den hörbaren Teiltönen. Die Arbeit behandelt Audiorepräsentationen mit Konturen, die als `Gratlinien' eines gehörangepaßten Spektrogramms definiert sind. Ausgehend von einer bekannten Repräsentation werden zusätzliche Gratlinien und eine neue Signalrekonstruktion eingeführt. Eine Klassifizierung der Linien trennt tonale und geräuschhafte Signalanteile. Damit werden Sprachcodierungen mit Datenraten bis hinab zu 4 kbit/s realisiert.

[P-T14]
Miriam Noemí Valenzuela (1998):
Untersuchungen und Berechnungsverfahren
zur Klangqualität von Klaviertönen

Investigations and Calculation Methods Concerning the Sound Quality of Piano Tones

In dieser Arbeit wurden Modelle und Verfahren entwickelt, mit denen diejenigen Schallsignalparameter ermittelt werden können, die für den spezifischen Klang eines Klaviertons und dessen Qualität charakteristisch sind. Mit Hörversuchen wurde untersucht, worin die hörbare Unähnlichkeit im Klang verschiedener Klaviertöne besteht. Die erarbeiteten Verfahren für die meßtechnische Erfassung der Unterscheidungskriterien ermöglicht die gezielte Verbesserung sowohl elektronischer als auch akustischer Klaviere. Das entwickelte Modell für die Berechnung der Klangqualität von Klaviertönen könnte als automatische Klangqualitätskontrolle sowohl für Einzeltöne wie auch für Instrumente eingesetzt werden.

[P-T15]
Claus von Rücker (1999):
Ein Verfahren zur Tonhöhenanalyse
unter Berücksichtigung zeitlich-spektraler Kontrasteffekte

A Pitch Determination Algorithm Allowing for Temporal and Spectral Contrast Effects

Die Arbeit beschreibt ein Verfahren zur Tonhöhenanalyse nichtstationärer Schallsignale. Es zeichnet sich durch die Berücksichtigung derjenigen wesentlichen Gehöreigenschaften aus, die in psychoakustischen Experimenten zur Tonhöhenwahrnehmung beobachtet werden können. Neben den elementaren Eigenschaften der Frequenzanalyse des Gehörs gehören dazu insbesondere zeitlich-spektrale Kontrasteffekte, die von bisherigen Verfahren nicht erfaßt werden. Das Verfahren ist in der Lage, sowohl die Tonhöhen, als auch den Zeitverlauf ihrer Prominenz bei zeitvarianten Schallen nachzubilden.

8.1.3 Supervised by Professor Fastl

[P-F4]
Helmut Spannheimer (1997):
Geräuschminderung im Kraftfahrzeug mit aktiven Resonatoren

Noise Abatement in Cars Utilizing Active Resonators

Zur Geräuschminderung in Kraftfahrzeugen wurde ein aktiver Resonator entwickelt, der in einem Frequenzbereich von 50 Hz bis 200 Hz die Eigenschaften eines Helmholtzresonators bei seiner Resonanzfrequenz nachbildet. Das System wurde mit einem digitalen Regler realisiert, der über ein Mikrofon als Sensor einen Lautsprecher ansteuert. Die Möglichkeiten zur Schalldruckreduktion, die optimale Anordnung und die effektivste Auslegung des Resonators wurden mit einer modalen Schalldruckberechnung bestimmt und an einem Modellhohlraum überprüft. Schließlich wurde das System für verschiedene Anwendungsfälle in Fahrzeuge integriert, im Fahrbetrieb erprobt und die Wirksamkeit subjektiv und objektiv beurteilt.

[P-F5]
Ingeborg Stemplinger (1999):
Beurteilung, Messung und Prognose der Globalen Lautheit von Geräuschimmissionen

Rating, Measurement und Prediction of the Global Loudness of Noise Immissions

Die Analyse der subjektiv empfundenen Globalen Lautheit von Geräuschimmissionen als Maß für die Lärmbelastung und deren meßtechnische Nachbildung bilden die zentrale Fragestellung dieser Arbeit. Die durch die psychoakustischen Experimente gewonnenen Daten lassen sich durch die Messung der Lautheit nach DIN 45631 und anschließende Perzentilwertberechnung gehörrichtig nachbilden. Ein statistisches Verfahren zur Berechnung des Vertrauensbereiches von Lautheitsperzentilen aus der Lautheits-Zeitfunktion ermöglicht erstmals deren qualitätsgesicherte Messung. Durch ein neu entwickeltes Prognoseverfahren kann die Globale Lautheit in Abhängigkeit der Lärmvorbelastung des Gebietes abgeschätzt werden.

8.1.4 Supervised by Professor Ruske

[P-R4]
Franz Wolfertstetter (1996):
Verallgemeinerte stochastische Modellierung für die automatische Spracherkennung

Generalized Stochastic Modeling for Automatic Speech Recognition

Die Arbeit behandelt am Beispiel natürlicher Sprache die Probleme und Lösungen bei der stochastischen Modellierung und Klassifikation von Signalen, die stark von Zufallsprozessen bestimmt sind. Der Schwerpunkt liegt in der Nachbildung des Signalverlaufs mit neuartigen stochastischen Markov-Graphen, die als ein sich verzweigendes und wieder rekombinierendes Pfadsystem mit Zuständen variabler Streuung interpretiert werden können. Zum Training der Modellparameter werden das sogenannte "Maximum-Likelihood"- und diskriminative Verfahren gegenübergestellt. Für die Verarbeitung fließender Sprache wird ein System zum Training und zur Erkennung mit beliebig strukturierten stochastischen Modellen entwickelt.

[P-R5]
Jochen Junkawitsch (2000):
Detektion von Schlüssel-wörtern in fließender Sprache

Keyword-Spotting in Fluent Speech

Der Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist die Entwicklung eines neuartigen Verfahrens für Keyword-Spotting, das auf die speziellen Anforderungen derSchlüsselwortdetektion ausgerichtet ist und auf der direkten Optimierung eines Konfidenzmaßes beruht. Es werden vier verschiedene Möglichkeiten zur Definition von Konfidenzmaßen hergeleitet und zwei alternative Suchalgorithmen entwickelt, die eine Optimierung dieser Konfidenzmaße gewährleisten. Ausführliche Experimente bestätigen die Effektivität des vorgestellten Verfahrens, indem die Figure-Of-Merit von 81.5 % auf 87.9 % gesteigert wird.

[P-R6]
Thilo Pfau (2000):
Methoden zur Erhöhung der Robustheit automatischer Spracherkennungssysteme gegenüber Variationen der Sprechgeschwindigkeit

Methods for Improving the Robustness of Automatic Speech Recognition Systems against Variations of Speech Rate

In dieser Arbeit werden verschiedene Ansätze zur Erhöhung der Robustheit automatischer Spracherkennungssysteme gegenüber Variationen der Sprechgeschwindigkeit untersucht. Die Basis bilden Hidden Markov Modelle (HMMs). Im Rahmen einer Reduktion von Intramodell-Variationen wird eine Sprechgeschwindigkeitsnormierung durch Interpolation, ein Verfahren zur Sprechernormierung und zwei Methoden zur Modellierung von Aussprachevarianten vorgestellt. Für eine Anpassung des Systems an unterschiedliche Sprechgeschwindigkeiten wird das Maximum Aposteriori Training zur Schätzung von HMM-Parametern ausführlich diskutiert und ein neuartiges merkmals- und regelbasiertes Verfahren zur Bestimmung der Sprechgeschwindigkeit präsentiert.

8.2 Scientific Publications

Abbreviations

DAGA Fortschritte der Akustik - Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Akustik e.V. (DEGA)

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

EEAA East European Acoustical Association

EIS International Symposium on Engineering of Intelligent Systems

Euro-Noise European Conference on Noise Control

Eurospeech European Conference on Speech Communication and Technology

ICASSP IEEE International Conference on Acoustics, Speech, and Signal Processing

ICIP IEEE International Conference on Image Processing

ICSLP IEEE International Conference on Spoken Language Processing

IEEE Institute of Electrical and Electronics Engineers, Inc.

IFAC International Federation of Automatic Control

ITG Informationstechnische Gesellschaft

JASA Journal of the Acoustical Society of America

SPECOM International Workshop "Speech and Computer"

VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

1997

[97bau] U. Baumann, I. Stemplinger, B. Arnold, K. Schorn: Bezugskurven für die Hörflachenskalierung in der klinischen Anwendung. Laryngo-Rhino-Otologie, Heft 8, 1997, S. 458-465.

[97bub1] U. Bub, J. Köhler, B. Imperl: In-Service Adaptation of Multilingual Hidden-Markov-Models. Tagungsband ICASSP 97 (München, 21.-24.4.1997), Vol. 2, S. 1451-1454.

[97cha] J. Chalupper, W. Schmid: Akzentuierung und Ausgeprägtheit von Spektraltonhöhen bei harmonischen Komplexen Tönen. Tagungsband DAGA 97 (Kiel, 1997), S. 357-358.

[97fas1] H. Fastl: Gehörgerechte Geräuschbeurteilung. Tagungsband DAGA 97 (Kiel, 1997), S. 57-64.

[97fas2] H. Fastl, W. Schmid: Comparison of Loudness Analysis Systems. Tagungsband inter-noise 97 (Budapest, Ungarn, 1997), Band II, S. 981-986.

[97fas3] H. Fastl: The Psychoacoustics of Sound-Quality Evaluation. Acustica/Acta Acustica, Band 83 (1997), S. 754-764.

[97fas4] H. Fastl: Psychoacoustic Noise Evaluation. Tagungsband Acoustics - High Tatras'97 (Vysoké Tatry, Slowakei, 1997) S. 21-26.

[97got] G. Gottschling, H. Fastl: Akustische Simulation von 6-Sektionen-Fahrzeugen des Transrapid. Tagungsband DAGA 97 (Kiel, 1997), S. 254-255.

[97hau1] M. Haubner, C. Krapichler, A. Lösch et al.: Virtual reality in medicine-computer graphics and interaction techniques. IEEE Transactions on Information Technology in Biomedicine, März 1997, 1(1) S. 61-72.

[97hoj] E. Hojan, I. Stemplinger, H. Fastl: Zur Verständlichkeit deutscher Sprache im Störgeräusch nach Fastl durch polnische Hörer mit verschiedenen Deutschkenntnissen. Audiologische Akustik - Audiological Acoustics, Band 36 (1997), Heft 1, S. 32-37.

[97hol] M. Holzapfel, G. Ruske, H. Höge: Failure Simulation for a Phoneme HMM Based Keyword Spotter. Tagungsband ICASSP 97 (München, 1997), S. 911-914.

[97jae] K. Jäger, H. Fastl, F. Schöpf, G. Gottschling, U. Möhler: Wahrnehmung von Pegeldifferenzen bei Vorbeifahrten von Güterzügen. Tagungsband DAGA 97 (Kiel, 1997), S. 228-229.

[97jun] J. Junkawitsch, G. Ruske, H. Höge: Efficient Methods for Detecting Keywords in Continuous Speech. Tagungsband Eurospeech `97, (Rhodos, Griechenland, 1997), S. 259-262.

[97kra] C. Krapichler, M. Haubner, A. Lösch, M. Lang, K.-H. Englmeier: Human-Machine Interface for a VR-based Medical Imaging Environment. Tagungsband SPIE Medical Imaging `97 (Newport Beach, USA, 1997), S. 527-534.

[97kra2] C. Krapichler, M. Haubner, A. Lösch, K.-H. Englmeier: A human-machine interface for medical image analysis and visualization in virtual environments. Tagungsband ICASSP 97 (München, 21.-24.4.1997), Vol. 4, S. 2613-2616.

[97kuw] S. Kuwano, S. Namba, H. Fastl, A. Schick: Evaluation of the Impression of Danger Signals - Comparison between Japanese and German Subjects. In A. Schick (Hrsg.): 7. Oldenburger Symposium, BIS Oldenburg, 1997, S. 115-118.

[97len1] H. Lenz, D. Obradovic: Effectivity of the Stabilization of Higher Period Orbits of Chaotic Maps. Proc. of Int. Conf. on Control of Oscillations and Chaos (COC'97, St. Petersburg, Rußland, 27.-29.08.1997), Vol. 1, S. 152-155.

[97len2] H. Lenz, R. Berstecher: Sliding-Mode Control of Chaotic Pendulum: Stabilization and Targeting of an Unstable Periodic Orbit. Proc. of Int. Conf. on Control of Oscillations and Chaos (COC'97, St. Petersburg, Rußland, 27.-29.08.1997), Vol. 3, S. 586-589.

[97len3] H. Lenz, D. Obradovic: Global Control of Lorenz Chaos. Proc. of IEEE Conf. on Decision and Control (CDC 97, San Diego, USA, 10.-12.12.1997), Vol. 2, S. 1486-1487.

[97len4] H. Lenz, D. Obradovic: Robust Control of the Chaotic Lorenz System. Int. Journal of Bifurcation and Chaos, 1997, Vol. 7, Nr. 12, S. 2847-2854.

[97mor1] P. Morguet, M. Lang: Feature Extraction Methods for Consistent Spatio-Temporal Image Sequence Classification Using Hidden-Markov-Models. Tagungsband ICASSP 97 (München, 1997), S. 2893-2896.

[97mor2] P. Morguet, M. Lang: A Universal HMM-Based Approach to Image Sequence Classification. Tagungsband ICIP 97 (Santa Barbara, USA, 1997), S. III/146-III/149.

[97mue] J. Müller, H. Stahl: The Semantic Structure in Comparison with Other Semantic Representations. Tagungsband SPECOM 97 (Cluj-Napoca, Rumänien, 1997), S. 7-12.

[97obr1] D. Obradovic, H. Lenz: When is OGY Control more than just Pole Placement. Int. Journal of Bifurcation and Chaos, 1997, Vol. 7, Nr. 3, S. 691-699.

[97pfa] T. Pfau, M. Beham, W. Reichl, G. Ruske: Creating Large Subword Units for Speech Recognition. Tagungsband Eurospeech `97, (Rhodos, Griechenland, 1997), S. 1191-1194.

[97rue] C. von Rücker: Berechnung von Erregungsverteilungen aus FTT-Spektren. Tagungsband DAGA 97 (Kiel, 1997), S. 484-485.

[97sch1] R. Schirmacher, P. Maier, H. Fastl, J. Scheuren: Aktive Geräuschminderung an einem Lüftungskanal, S. 199-200. Tagungsband DAGA 97 (Kiel, 1997).

[97sch2] W. Schmid, J. Chalupper: Die Ausgeprägtheit der Tonhöhe als psychoakustisches Kriterium zur Qualitätsbeurteilung elektroakustischer Komponenten - warum ist der Phasengang des Differenztons 2. Ordnung so wichtig? 19. Tonmeistertagung - International Convention on Sound Design (Karlsruhe, 1996), Bildungswerk des Verbandes Deutscher Tonmeister (VDT), Berlin, 1997, S. 861-874.

[97sch3] W. Schmid: Zur Ausgeprägtheit der Tonhöhe gedrosselter und amplitudenmodulierter Sinustöne. Tagungsband DAGA 97 (Kiel, 1997), S. 355-356.

[97sta] H. Stahl, J. Müller, M. Lang: Controlling Limited-Domain Applications by Probabilistic Semantic Decoding of Natural Speech. Tagungsband ICASSP 97 (München, 1997), S. 1163-1166.

[97ste1] I. Stemplinger, M. Schiele, B. Meglic, H. Fastl: Einsilberverständlichkeit in unterschiedlichen Störgeräuschen für Deutsch, Ungarisch und Slowenisch. Tagungsband DAGA 97 (Kiel, 1997), S. 77-78.

[97ste2] I. Stemplinger: Beurteilung der Globalen Lautheit bei Kombination von Verkehrsgeräuschen mit simulierten Industriegeräuschen. Tagungsband DAGA 97 (Kiel, 1997), S. 353-354.

[97ste3] I. Stemplinger, G. Gottschling: Auswirkungen der Bündelung von Verkehrswegen auf die Beurteilung der Globalen Lautheit. Tagungsband DAGA 97 (Kiel, 1997), S. 401-402.

[97ste4] I. Stemplinger, H. Fastl: Accuracy of Loudness Percentile Versus Measurement Time. Tagungsband inter-noise 97 (Budapest, Ungarn, 1997), Band III, S. 1347-1350.

[97ter] E. Terhardt: Lineares Modell der peripheren Schallübertragung im Gehör. Tagungsband DAGA 97 (Kiel, 1997), S. 367-368.

[97val] M.N. Valenzuela: Extraktion gehörrelevanter Schallsignalparameter aus Flügelklängen. Tagungsband DAGA 97 (Kiel, 1997), S. 321-322.

[97wag1] C. Wagner: Successive deceleration in Boltzmann-like traffic equations. Physical Review E, 1997, Vol. 55, S. 6969.

[97wag2] C. Wagner: A Navier-Stokes-like traffic model. Physica A., 1997, Vol. 245, S. 124.

[97win1] H.-J. Winkler, M. Lang: On-line Symbol Segmentation and Recognition in Handwritten Mathematical Expressions. Tagungsband ICASSP 97 (München, 1997), S. 3377-3380.

[97win2] H.-J. Winkler, M. Lang: Symbol Segmentation and Recognition for Understanding Handwritten Mathematical Expressions. In: A.C. Downton, S. Impedovo (Hrsg.): "Progress in Handwriting Recognition", Tagungsband 5th International Workshop on Frontiers in Handwriting Recognition IWFHR-5 (Essex, England, 1996), World Scientific, 1997, S. 407-412.

[97wol] H. Wollherr, S. Goossens, K.D. Ruth, H. Fastl: Horizontal / Vertikal differenziertes Bündelungsmaß. Tagungsband DAGA 97 (Kiel, 1997), S.123-124.

1998

[98bub1] U. Bub, H. Höge: Boosting Long-Term Adaptation of Hidden-Markov-Models: Incremental Splitting of Probability Density Functions. Proc. of ICASSP 98 (Seattle, USA, 12.-15.5.1998), Vol. 1, S. 429-432.

[98cha1] J. Chalupper, K. Spasokukotskij, I. Stemplinger, H. Fastl: Ein Zweisilber-Sprachtest für Ukrainisch. Tagungsband DAGA 98 (Zürich, Schweiz, 1998), S. 310-311.

[98eng1] K.-H. Englmeier, C. Krapichler, M. Haubner et al.: Virtual reality and multimedia human-computer interaction in medicine. Proc. of IEEE Workshop on Multimedia Signal Processing (MMSP '1998, Los Angeles, USA), S. 193-202.

[98eng2] K.-H. Englmeier, C. Krapichler et al.: A New Hybrid Renderer for Virtual Bronchoscopy. J.D. Westwood et al. (Eds.): Studies in Health Technology and Informatics: Medicine Meets Virtual Reality, IOS Press Amsterdam, 1999, Band 62, S. 109-115.

[98fal1] R. Faltlhauser, G. Ruske: Automatische Topologiegenerierung für kontinuierliche Hidden-Markov-Modelle. Tagungsband ITG-Fachtagung "Sprachkommunikation" (Dresden, 1998),
S.33-36.

[98fas1] H. Fastl, Th. Filippou, W. Schmid, S. Kuwano, S. Namba: Psychoakustische Beurteilung der Lautheit von Geräuschimmissionen verschiedener Verkehrsträger. Tagungsband DAGA 98 (Zürich, Schweiz, 1998), S. 70-71.

[98fas2] H. Fastl, H. Oberdanner, W. Schmid, I. Stemplinger, I. Hochmair-Desoyer, E. Hochmair: Zum Sprachverständnis von Cochlea-Implantat-Patienten bei Störgeräuschen. Tagungsband DAGA 98 (Zürich, Schweiz, 1998), S. 358-359.

[98fas3] H. Fastl, W. Schmid: Vergleich von Lautheits-Zeitmustern verschiedener Lautheits-Analysesysteme. Tagungsband DAGA 98 (Zürich, Schweiz, 1998), S. 466-467.

[98fas4] H. Fastl: Psychoacoustics and Sound Quality Metrics. Proceedings of the 1998 Sound Quality Symposium (Ypsilanti, Michigan, USA, 1998) S. 3-10.

[98fas5] H. Fastl: Intelligibility of Speech in Noise by Cochlea-Implant Patients. Proceedings Fall Meeting, Acoustical Society of Japan (Yonezawa, Japan, 1998) Vol. 1, S. 359-360.

[98fas6] H. Fastl: Pitch Strength and Frequency Discrimination for Noise Bands or Complex Tones. "Psychophysical and Physiological Advances in Hearing", Whurr Publishers Ltd. London, England, S. 238-245.

[98fas7] H. Fastl, J. Scheuren (Eds.): euro-noise 98, Designing for Silence. Proceedings of Euro-Noise 98 (München 1998).

[98got1] G. Gottschling, W. Schmid, H. Fastl: Vergleich psychoakustischer Methoden zur Skalierung der Lautstärke: I. Grundlagen. Tagungsband DAGA 98 (Zürich, Schweiz, 1998), S. 476-477.

[98got2] G. Gottschling, H. Fastl: Prognose der globalen Lautheit von Geräuschimmisionen anhand der Lautheit von Einzelereignissen. Tagungsband DAGA 98 (Zürich, Schweiz, 1998), S. 478-479.

[98hau1] M. Haubner, C. Krapichler et al.: Neue Techniken der virtuellen Realität für den Einsatz in der Medizin. EDV-Jahrbuch 1998, Hüthig Fachverlage, Heidelberg, 1998, Computer in Zahnarztpraxis und Dentallabor, S. 90-93.

[98hor1] T. Horn: Image Processing of Speech with Auditory Magnitude Spectrograms. Acustica/Acta Acustica, Band 84 (1998), S. 175-177.

[98hut1] Ch. Huth, W. Schmid: Psychoakustische Untersuchungen zur Ausgeprägtheit der Tonhöhe bei musikalischen Klängen mit und ohne Vibrato. Tagungsband DAGA 98 (Zürich, Schweiz 1998), S. 448-449.

[98koe1] J. Köhler: Language Adaptation of Multilingual Phoneme Models for Vocabulary Independent Speech Recognition Tasks. Proc. of ICASSP 98 (Seattle, USA, 12.-15.5.1998), Vol. 1, S. 417-420.

[98kra1] C. Krapichler, M. Haubner et al.: VR interaction techniques for medical imaging applications. Computer Methods and Programs in Biomedicine, April 1998, 56(1), S. 65-74.

[98len1] H. Lenz, R. Berstecher, M. Lang: Adaptive Sliding-Mode Control of the Absolute Gain. Proc. of 4th IFAC Nonlinear Control System Design Symposium (NOLCOS 98, Enschede, Niederlande, 01.-03.07.1998), Vol. 3, S. 667-672.

[98mas1] D. Mass, M. Lang: Effects of Porous Absorbing Material on the Coupling of Mode Shapes via the Modal Damping Matrix of a Fluid. Tagungsband Euro Noise 98, Vol. 2 (München, 1998), S. 883-888.

[98mor1] P. Morguet, M. Lang: An Integral Stochastic Approach to Image Sequence Segmentation and Classification. Tagungsband ICASSP 98 (Seattle, USA, 1998), S. 2705-2708.

[98mor2] P. Morguet, M. Lang: Spotting Dynamic Hand Gestures in Video Image Sequences Using Hidden Markov Models. Tagungsband ICIP 98 (Chicago, USA, 1998), Vol. 3, S. 193-197.

[98mor3] P. Morguet, M. Lang: Dynamische Gesten und indirekte Manipulation als Grundlage für eine intuitive Mensch-Maschine-Kommunikation. Tagungsband der ITG-Fachtagung: Technik für den Menschen - Gestaltung und Einsatz benutzerfreundlicher Produkte, 1988 (Eichstätt, 1998), S. 131-139.

[98mue1] J. Müller, H. Stahl: Speech Understanding and Speech Translation in Various Domains by Maximum a-posteriori Semantic Decoding. Speech Understanding and Speech Translation in Various Domains by Maximum a-posteriori Semantic Decoding. Tagungsband EIS 98 (La Laguna, Spanien, 1998), Band 2 "Neural Networks", S. 256-267.

[98mue2] J. Müller, C. Krapichler, L.S. Nguyen, K.H. Englmeier, M. Lang: Speech Interaction in Virtual Reality. Tagungsband ICASSP 98 (Seattle, USA, 1998), S. 3757-3760.

[98mue3] J. Müller, M. Lang: Verstehen natürlicher Sprache für den Mensch-Maschine-Dialog. In H. Bubb (Hrsg.): "Bay-FORERGO - Plädoyer für einen bayerischen Forschungsverbund Ergonomie", Herbert Utz Verlag, München, 1998, S. 91-113.

[98mum1] M. Mummert: Sprachcodierung durch Konturierung eines gehörangepaßten Spektogramms und ihre Anwendung zur Datenreduktion. Düsseldorf: VDI Verlag, 1998, 240 S., 42 Abb., 11 Tab. (VDI Reihe 10: Informatik/Kommunikationstechnik, Nr. 522)

[98pfa1] T. Pfau, G. Ruske: Estimating the Speaking Rate by Vowel Detection. Tagungsband ICASSP 98 (Seattle, USA, 1998), S. 945-948.

[98pfa2] T. Pfau, G. Ruske: Creating Hidden Markov Models for Fast Speech. Tagungsband ICSLP 98 (Sydney, Australien 1998), Paper no. 255.

[98rue1] C. von Rücker: Spektraltonhöhenanalyse unter Berücksichtigung von Akzentuierung. Tagungsband DAGA 98 (Zürich, Schweiz, 1998), S. 498-499.

[98rus1] G. Ruske, R. Faltlhauser, T. Pfau: Extended Linear Discriminant Analysis (ELDA) for Speech Recognition. Tagungsband ICSLP 98 (Sydney, Australien 1998), Paper no. 100.

[98sch1] W. Schmid, J. Chalupper: Spektraltonhöhen Komplexer Töne: Psychoakustische Experimente und Berechnung der Ausgeprägtheit der Tonhöhe. Tagungsband DAGA 98 (Zürich, Schweiz, 1998), S. 480-481.

[98sch2] W. Schmid: Die akzentuierende Wirkung auf Spektraltonhöhen Komplexer Töne. Tagungsband DAGA 98 (Zürich, Schweiz, 1998), S. 468-469.

[98sch3] W. Schmid: Zur Ausgeprägtheit der Tonhöhe von Rauschen mit zeitvarianter Bandbegrenzung. Tagungsband DAGA 98 (Zürich, Schweiz, 1998), S. 470-471.

[98sch4] A. Schreyer, G. Suda, G. Maderlechner: Font Style Detection Using Textons. Proc. of Document Analysis Systems Workshop (DAS 98, Nagano, Japan, 4.-6.11.1998), S. 99-108.

[98sch5] A. Schreyer, G. Suda, G. Maderlechner: The Idea of Attention-Based Document Analysis. Proc. of Document Analysis Systems Workshop (DAS 98, Nagano, Japan, 4.-6.11.1998), S. 214-217.

[98ste1] I. Stemplinger, Th. Filippou: Psychoakustische Untersuchungen zur Lautheit und zur Lästigkeit von Tennislärm. Tagungsband DAGA 98 (Zürich, Schweiz, 1998), S. 66-67.

[98ter1] E. Terhardt: Akustische Kommunikation. Springer, Berlin/Heidelberg, 1998, 505 S., 221 Abb. 15 Tab., 1 DDD Audio-CD.

[98val1] M.N. Valenzuela: Bewertung der Gehörrelevanz von Partialtonzeitstrukturen in Klaviertönen. Tagungsband DAGA 98 (Zürich, Schweiz, 1998), S. 632-633.

[98val2] M.N. Valenzuela: Untersuchungen und Berechnungsverfahren zur Klangqualität von Klaviertönen. München: Herbert Utz Verlag Wissenschaft, 1998, 154 S.

[98val3] J. Vallen, G. Ruske: Acoustic Emission Source Discrimination by Analyzing Short-term Frequency Spectra. Intern. Symposium on Acoustic Emission: Standards and Technology Update, American Standards for Testing Materials ASTM STP 1353 (Plantation, Florida, USA, 1998), Paper ID #4604.

[98wag1] C. Wagner: Traffic flow models considering an internal degree of freedom. Journal of Statistical Physics, 1998, Vol. 90, S. 1251.

[98wid1] U. Widmann, R. Lippold, H. Fastl: Ein Computerprogramm zur Simulation der Nachverdeckung für Anwendungen in Akustischen Meßsystemen. Tagungsband DAGA 98 (Zürich, Schweiz, 1998), S. 96-97.

[98wid2] U. Widmann, R. Lippold, H. Fastl: A Computer Program Simulating Post-Masking for Applications in Sound Analysing Systems. Proceedings of NOISE-CON `98 (Ypsilanti, Michigan, USA, 1998), S. 451-456.

[98wid3] U. Widmann, H. Fastl: Calculating Roughness using Time-Varying Specific Loudness Spectra. Proceedings of the 1998 Sound Quality Symposium (Ypsilanti, Michigan, USA, 1998), S. 55-60.

[98wit1] L. Witta, M. Lang: A Finite Element for Bulk Reacting Porous Sound Absorbers. Tagungsband Euro Noise 98, Vol. 2 (München, 1998), S. 943-948.

1999

[99cha1] Chalupper, J.: Loudness fluctuation and temporal masking in normal and hearing-impaired listeners. JASA Vol. 105, No. 2, Pt. 2 (1999), S. 1023.

[99fal1] Faltlhauser, R.; Pfau, T.; Ruske, G.: Hidden Markov Models for Fast Speech by Optimized Clustering. Proc. of the 6th European Conf. on Speech Communication and Technology, Budapest, Ungarn, 5.-9.9.1999. Hrsg.: G. Olaszy et al. Bonn: ESCA, 1999, S. 407-410. (EUROSPEECH'99; Vol. 1)

[99fas1] Fastl, H.: Analysis Systems for Psychoacoustic Magnitudes. 8th Oldenburg Symposium on Psychological Acoustics, Bad Zwischenahn, 29.8.-1.9.1999. Eds.: A. Schick, M. Meis, C. Reckhardt. Oldenburg: BIS-Verlag, 2000, S. 85-101. (Contributions to Psychological Acoustics)

[99fas2] Fastl, H.: Psychoacoustic evaluation of noise emissions. JASA Vol. 105, No. 2, Pt. 2 (1999), S. 1082-1083.

[99fil1] Filippou, Th.: Comparison of Subjective and Physical Evaluation of Tennis-Noise. Proceedings of the 28th Int. Congress on Noise Control Engineering, Fort Lauderdale, Florida, USA, 6.-8.12.1999. Eds.: J. Cushieri, St. Glegg, Y. Yong. Washington DC: Inst. of Noise Control Engineering, 1999. S. 1881-1886. (INTER-NOISE 99; Vol. 3)

[99fil2] Filippou, Th.; Fastl, H.: Estimates of the instantaneous versus overall loudness of noise emissions. JASA Vol. 105, No. 2, Pt. 2 (1999), S. 1298.

[99got1] Gottschling, G.: On the relations of instantaneous and overall loudness. Acustica/acta acustica, 1999, Vol. 85, Nr. 3, S. 427-429.

[99hir1] Hirsch, H.S.; Wiegrebe, L.; Patterson, R.D.; Fastl, H.: Temporal dynamics of pitch strength; frequency effects and auditory modelling. British J. Audiology, 33.2 (1999), S. 111.

[99hut1] Huth, Ch.; Fastl, H.; Hölzl, G.; Widmann, U.: Sound quality design for high-speed trains' indoor noise: Psychoacoustic evaluation of tonal components. JASA Vol. 105, No. 2, Pt. 2 (1999), S. 1280.

[99kra1] Krapichler, Ch.: Eine neue Mensch-Maschine-Schnittstelle für die Analyse medizinischer 3D-Bilddaten in einer virtuellen Umgebung. München: Herbert Utz Verlag Wissenschaft, 1999, 130 S.

[99kra2] Krapichler, Ch.; Haubner, M. et al.: Physicians in virtual environments: Multimodal human-computer interaction. Interacting with Computers, 1999, Vol. 11, 4, S. 427-452.

[99kuw1] Kuwano, S.; Namba, S.; Florentine, M.; Zheng, D.R.; Fastl, H.; Schick, A.: A cross-cultural study of the factors of sound quality of environmental noise. JASA Vol. 105, No. 2, Pt. 2 (1999), S. 1081.

[99kuw2] Kuwano, S; Namba, S.; Florentine, M.; Zheng, D.R.; Fastl, H.; Schick, A.; Weber, R.; Höge, H.: A cross-cultural study of the factors of sound quality of environmental noise. ASA/DEGA/EAA Conference FORUM ACUSTICUM, Berlin, 14.-19.3.1999. Hrsg.: DEGA, Oldenburg, als CD-ROM (Collected Papers from the Joint Meeting "Berlin 99").

[99kuw3] Kuwano, S.; Fastl, H.; Namba, S.: Loudness, Annoyance and Unpleasantness of Amplitude Modulated Sounds. Proceedings of the 28th Int. Congress on Noise Control Engineering, Fort Lauderdale, Florida, USA, 6-8.12.1999. Eds.: J. Cushieri, St. Glegg, Y. Yong. Washington DC: Inst. of Noise Control Engineering, 1999. S. 1195-1200. (INTER-NOISE 99; Vol. 2)

[99len1] Lenz, H.; Obradovic, D.: Stabilizing Higher Periodic Orbits of Chaotic Discrete-Time Maps. Int. Journal of Bifurcation and Chaos, 1999, Vol. 9, Nr. 1, S. 251-266.

[99len2] Lenz, H.; Sollacher, R.: Nonlinear Speed-Control for a Continuum Theory of Traffic Flow. Proc. of the 14th World Congress of Int. Federation of Automatic Control, IFAC, Peking, China, 05.-09.01.1999, Vol. Q, S. 67-72.

[99len3] Lenz, H.; Wagner, C.; Sollacher, R.: Multi-Anticipative Car-Following Model. European Physical Journal B, Vol. 7, S. 331-335.

[99mad1] Maderlechner, G.; Schreyer, A.; Suda, P.: Information Extraction from Document Images Using Attention Based Layout Segmentation. Proc. of Document Layout Interpretation and its Applications Workshop (DLIA 99, Bangalore, Indien, 18.09.1999) Online-Proceedings, Beitrag Ib: http://www.science.uva.nl/events/dlia99/.

[99mor1] Morguet, P.; Lang, M.: Comparison of Approaches to Continuous Hand Gesture Recognition for a Visual Dialog System. Proceedings ICASSP 99 (Phoenix, Arizona, USA, 15.-19.3.1999), IEEE, Vol. 6, S. 3549-3552.

[99mue1] Müller, J.; Stahl, H.: Speech Understanding and Speech Translation by Maximum a-Posteriori Semantic Decoding. Artificial Intelligence in Engineering, Vol. 13 (1999), No. 4, Elsevier-Verlag, S. 373-384.

[99pfa1] Pfau, T.; Faltlhauser, R.; Ruske, G.: Speaker Normalization and Pronunciation Variant Modeling: Helpful Methods for Improving Recognition of Fast Speech. Proc. of the 6th European Conf. on Speech Communication and Technology, Budapest, Ungarn, 5.-9.9.1999. Hrsg.: G. Olaszy et al. Bonn: ESCA, 1999, S.299-302. (EUROSPEECH '99; Vol. 1)

[99rus1] Ruske, G.; Lee, K.Y.: Speech recognition and enhancement by a nonstationary AR HMM with gain adaptation under unknown noise. Proceedings ICASSP 99 (Phoenix, Arizona, USA, 15.-19.3.1999). IEEE, 1999, Vol. 1, S. 441-444.

[99sch1] Schmid, W.: Zur Ausgeprägtheit der Tonhöhe: Konzepte und neuere Ergebnisse psychoakustischer Experimente. Tagungsband der 20. Tonmeistertagung - International Convention on Sound Design, Karlsruhe, 20.-23.11.1998. Hrsg.: Bildungswerk des Verbandes Deutscher Tonmeister (VDT), Bergisch-Gladbach. München: Sauer-Verlag, 1999, S. 1051-1066.

[99sch2] Schreyer, A.; Suda, P.; Maderlechner, G.: A Formal Approach To Textons and its Application to Font Style Detection. Lee, S.-W.; Nakano, Y. (Eds.): Document Analysis Systems; Theory and Practice, Third IAPR Workshop, DAS'98, Nagano, Japan, 04.-06.11.1998, Selected Papers, Springer-Verlag, 1999, Lecture Notes in Computer Science, Vol. 1655.

[99ste1] Stemplinger, I.: Beurteilung, Messung und Prognose der Globalen Lautheit von Geräuschimmissionen. München: Herbert Utz Verlag Wissenschaft, 1999, 112 S.

[99wie1] Wiegrebe, L.; Hirsch, H.S.; Patterson, R.D.; Fastl, H.; : Time constants of pitch processing arising from auditory filtering. JASA Vol. 105, No. 2, Pt. 2 (1999), S. 1234.

[99zwi1] Zwicker, E.|; Fastl, H.: Psychoacoustics Facts and Models. 2nd updated edition. Berlin/Heidelberg: Springer-Verlag, 1999, 416 S., 289 Abb.

2000

[00bau1] Baumann, U.: Identification and segregation of multiple auditory objects. In: Auditory Worlds: Sensory Analysis and Perception in Animals and Man (siehe [00man1]), S. 274-278.

[00cha1] Chalupper, J.; Fastl, H.: Simulation of Hearing Impairment Based on the Fourier Time Transformation. Proc. ICASSP'2000, Istanbul, Türkei, 5.-9.6.2000. IEEE, Vol. 2, S. 857-860.

[00cha2] Chalupper, J.: Modellierung der Lautstärkeschwankung für Normal- und Schwerhörige. Tagungsband DAGA 2000, 26. Jahrestagung Akustik, Oldenburg, 20.-24.3.2000, S. 254-255.

[00cha3] Chalupper, J.: Aural Exciter and Loudness Maximizer: What's Psychoacoustic about "Psychoacoustic Processors"? 109th AES Convention in Los Angeles, USA, 22.-25.9.2000, Audio Engineering Society Preprint, Nr. 5208.

[00cha4] Chalupper, J.; Wimmer, H.; Schmid, W.: Sprachübertragung mit Induktionsschleifen (Speech Transmission by Induction Loops: Physical and Psychoacoustic Measurements). Tagungsband der 21. Tonmeistertagung - VDT International Audio Convention, Hannover, 24.-27. November 2000, Verband Deutscher Tonmeister.

[00fal1] Faltlhauser, R.; Pfau, T.; Ruske, G.: On-line Speaking Rate Estimation using Gaussian Mixture Models. Proc. ICASSP'2000, Istanbul, Türkei, 5.-9.6.2000. IEEE, Vol. 3, S. 1355-1358.

[00fal2] Faltlhauser, R.; Pfau, T.; Ruske, G.: On-line Speaking Rate Estimation Using a GMM/NN Approach. Tagungsband ITG-Fachtagung "Sprachkommunikation", Ilmenau, 9.-12.10.2000, VDE Verlag, Berlin, Offenbach 2000, Hrsg.: ITG, S. 101-105.

[00fal3] Faltlhauser, R.; Pfau, T.; Ruske, G.: On the Use of Speaking Rate as a Generalized Feature to Improve Decision Trees. Proc. of ICSLP 2000, Peking, China, 16.-20.10.2000, China Military Friendship Publish, Vol. 1, S. 317-320.

[00fas1] Fastl, H.: The presentation of stimuli in psychoacoustics. In: Auditory Worlds: Sensory Analysis and Perception in Animals and Man (siehe [00man1]), S. 246-247.

[00fas2] Fastl, H.: Masking effects. In: Auditory Worlds: Sensory Analysis and Perception in Animals and Man (siehe [00man1]), S.247-251.

[00fas3] Fastl, H.: Basic hearing sensations. In: Auditory Worlds: Sensory Analysis and Perception in Animals and Man (siehe [00man1]), S. 251-258.

[00fas4] Fastl, H.: Loudness and noise evaluation. In: Auditory Worlds: Sensory Analysis and Perception in Animals and Man (siehe [00man1]), S. 258-267.

[00fas5] Fastl, H. for Zwicker, E.|: Psychoacoustically-based models of the inner ear. In: Auditory Worlds: Sensory Analysis and Perception in Animals and Man (siehe [00man1]), S. 76-80.

[00fas6] Fastl, H. for Zwicker, E.|: Otoacoustic Emissions in human test subjects. In: Auditory Worlds: Sensory Analysis and Perception in Animals and Man (siehe [00man1]), S. 120-127.

[00fas7] Fastl, H.: Railway Bonus and Aircraft Malus: Subjective and Physical Evaluation. Proc. of the 5th Int. Symposium Transport Noise and Vibration, TRANSPORT NOISE 2000, 6.-8.6.2000, St. Petersburg, Russland. CD-ROM publ. by EEAA.

[00fas8] Fastl, H.: Sound Measurements Based on Features of the Human Hearing System. Tagungsband DAGA 2000, 26. Jahrestagung Akustik, Oldenburg, 20.-24.3.2000, S. 90-91.

[00fas9] Fastl, H.; Patsouras, D.: Pure tone plus bandlimited noise as Zwicker-tone-exciter. Tagungsband DAGA 2000, 26. Jahrestagung Akustik, Oldenburg, 20.-24.3.2000, S. 306-307.

[00fas10] Fastl, H.: Noise Evaluation Based on Hearing Sensations. Proc. of the 7th Western Pacific Regional Acoustics Conference, WESTPRAC VII, 3.-5.10.2000, Kumamoto, Japan. The Acoustical Society of Japan, Tokyo, Vol. 1, S. 33-41.

[00fas11] Fastl, H.: Sound Quality of Electric Razors - Effects of Loudness. Proc. INTER-NOISE'2000, 28.-30.8.2000, Nizza, Frankreich. CD-ROM.

[00hai1] Haiber, U.; Mangold, H.; Pfau, T.; Regel-Brietzmann, P.; Ruske, G.; Schleß, V.: Robust Recognition of Spontaneous Speech. W. Wahlster (Ed.): Verbmobil: Foundations of Speech-to-Speech Translation. Springer-Verlag Berlin, Heidelberg, 2000, S. 46-62.

[00hof1] Hofmann, M.; Lang, M.: Belief Networks for a Syntactic and Semantic Analysis of Spoken Utterances for Speech Understanding. Proc. ICSLP 2000, Peking, China, 16.-20.10.2000, China Military Friendship Publish, Vol. II, S. 875-878.

[00hun1] Hunsinger J.; Lang, M.: A Speech Understanding Module for a Multimodal Mathematical Formula Editor. Proceedings ICASSP 2000, Istanbul, Türkei, 5.-9.6.2000. IEEE, Vol. 4, S. 2413-2416.

[00hun2] Hunsinger, J.; Lang, M.: A Single-Stage Top-Down Probabilistic Approach towards Understanding Spoken and Handwritten Mathematical Formulas. Proc. ICSLP 2000, Peking, China, 16.-20.10.2000, China Military Friendship Publish, Vol. 4, S. 386-389.

[00jun1] Junkawitsch, J.: Detektion von Schlüsselwörtern in fließender Sprache. Aachen: Shaker Verlag, 2000, 149 S. (Berichte aus der Informatik)

[00koe1] Köhler, J.: Erstellung einer statisch modellierten multilingualen Lautbibliothek für die Spracherkennung. Aachen: Shaker Verlag, 2000, 158 S. (Berichte aus der Informatik)

[00kru1] Krump, G.: Der akustische Nachton: Beschreibung und Funktionsschema. Beiträge zur Vibro- und Psychoakustik 3/00. Neubiberg: Universität der Bundeswehr München, 2000, Hrsg.: H. Fleischer, H. Fastl, 101 S.

[00kuw1] Kuwano, S.; Namba, S.; Schick, A.; Höge, H.; Fastl, H.; Filippou, Th.; Florentine, M.; Muesch, H.: The Timbre and Annoyance of Auditory Warning Signals in Different Countries. Proc. INTER-NOISE'2000, 28.-30.8.2000, Nizza, Frankreich. CD-ROM.

[00lan1] Lang, M.; Reichwald, R. (Hrsg.): Anwenderfreundliche Kommunikationssysteme. Tagungsband vom Kongress vom 17.-19.6.1999 in München. Heidelberg: Hüthig Verlag, 2000, 376 S. (Forum Telekommunikation des Münchner Kreises, Bd. 17)

[00mad1] Maderlechner, G.; Schreyer, A.; Suda, P.: Extraction of Relevant Information from Document Images Using Measures of Visual Attention. Proc. of the 15th Int. Conf. on Pattern Recognition, ICPR'2000, Barcelona, Spanien, 03.-08.09.2000, Int. Assoc. of Pattern Recognition IAPR, Surrey, UK, 2000, Vol. 4, S. 385-388.

[00man1] Manley, G.A.; Fastl, H.; Kössl, M.; Oeckinghaus, H.; Klump, G. (Eds.): DFG: Auditory Worlds: Sensory Analysis and Perception in Animals and Man. Final report of the collaborative research centre 204, "Nachrichtenaufnahme und -verarbeitung im Hörsystem von Vertebraten (Munich)", 1983-1997. Weinheim: Wiley-VCH Verlag, 2000, 359 S.

[00nie1] Niedermaier, B.: "Eyes free - Hands free" oder "Zeit der Stille". Ein Demonstrator zur multimodalen Bedienung im Automobil. DGLR-Bericht 2000-02 der 42. Fachausschusssitzung Anthropotechnik, München, 24.-25.10.2000, "Multimodale Interaktion im Bereich der Fahrzeug- und Prozessführung", S. 299-307.

[00pat1] Patsouras, Ch.: Zur Unterscheidbarkeit und Bevorzugung der Werckmeisterschen Temperatur gegenüber der Gleichschwebung. Tagungsband DAGA 2000, 26. Jahrestagung Akustik, Oldenburg, 20.-24.3.2000, S. 224-225.

[00pat2] Patsouras, Ch.; Fastl, H.; Widmann, U.; Hölzl, G.: Privacy versus Sound Quality in High Speed Trains. Proc. INTER-NOISE'2000, 28.-30.8.2000, Nizza, Frankreich. CD-ROM.

[00pfa1] Pfau, T.; Faltlhauser, R.; Ruske, G.: A Combination of Speaker Normalization and Speech Rate Normalization for Automatic Speech Recognition. Proc. of ICSLP 2000, Peking, China, 16.-20.10.2000, China Military Friendship Publish, Vol. 4, S. 362-365.

[00rue1] von Rücker, C.: Ein Verfahren zur Tonhöhenanalyse unter Berücksichtigung zeitlich-spektraler Kontrasteffekte. München: Herbert Utz Verlag Wissenschaft, 2000, 131 S.

[00rue2] von Rücker, C: The role of accentuation of spectral pitch in auditory information processing. In: Auditory Worlds: Sensory Analysis and Perception in Animals and Man (siehe [00man1]), S 278-285.

[00sai1] Said, A.; Fleischer, D.; Fastl, H.; Grütz, H.-P.; Hölzl, G.: Laborversuche zur Ermittlung von Unterschiedsschwellen bei der Wahrnehmung von Erschütterungen im Schienenverkehr. Tagungsband DAGA 2000, 26. Jahrestagung Akustik, Oldenburg, 20.-24.3.2000, S. 496-497.

[00sch1] Schorn, K.; Fastl, H.: Hearing impairment: Evaluation and rehabilitation. In: Auditory Worlds: Sensory Analysis and Perception in Animals and Man (siehe [00man1]), S. 286-310.

[00see1] Seeber, B.: Zum Zusammenhang zwischen Mithörschwellen und Tuningkurven. Tagungsband DAGA 2000, 26. Jahrestagung Akustik, Oldenburg, 20.-24.3.2000, S. 290-291.

[00spa1] Spannheimer, H.; Freymann, R.; Fastl, H.: An Active Absorber to Improve the Sound Quality in the Passenger Compartment of Vehicles. Proc. INTER-NOISE'2000, 28.-30.8.2000, Nizza, Frankreich. CD-ROM.

[00ter1] Terhardt, E.: Linear model of peripheral-ear transduction (PET). In: Auditory Worlds: Sensory Analysis and Perception in Animals and Man (siehe [00man1]), S. 81-89.

[00tho1] Thomae, M.; Ruske, G.; Pfau, T.: A New Approach to Discriminative Feature Extraction using Model Transformation. Proc. ICASSP'2000, Istanbul, Türkei, 5.-9.6.2000. IEEE, Vol. 3, S. 1615-1618.

[00val1] Valenzuela, M.N.: Perceived differences and quality judgement of piano sounds. In: Auditory Worlds: Sensory Analysis and Perception in Animals and Man (siehe [00man1]), S. 268-278.

[00wie1] Wiegrebe, L; Hirsch, H.S.; Patterson, R.D.; Fastl, H.: Temporal dynamics of pitch strength in regular-interval noises: Effect of listening region and an auditory model. JASA Vol. 107, No. 6, S. 3343-3350.


[Previous] - [Table of Contents] - [Next]
© Lehrstuhl für Mensch-Maschine-Kommunikation, Feb. 2001