Thema
Entwicklung eines Windows Plug-Ins für die Augenbasierte Computersteuerung
Typ Forschungspraxis
Betreuer Simon Schenk, M.Sc.
Tel.: +49 (0)89 289-28538
E-Mail: simon.schenk@tum.de
Sachgebiet Blickbasierte Interaktion
Beschreibung Im Bereich Mensch-Maschine Interaktion liegt ein Forschungsschwerpunkt in der Erschließung neuer Eingabemodalitäten. Dabei wurde in den letzten Jahren ein Eingabegerät entwickelt, das die Augenbewegungen des Nutzers analysiert und für die Steuerung des Computers heranzieht.
Das Ziel ist es, die Maus als Eingabegerät gänzlich durch Augeneingaben zu ersetzen. Die zugrundeliegenden Algorithmen konnten bereits erfolgreich in Nutzerstudien getestet werden. Jedoch wird derzeit noch eine extra Hardware benötigt, die nun durch eine Softwarelösung ersetzt werden soll.
Aufgabe dieser Forschungspraxis ist es eine Softwarekomponente zu entwickeln und zu testen, die unter Windows Betriebssystemen Augenbewegungen in Mauseingaben umwandeln kann. Als Programmiersprache kommt C# mit dem Windows Presentation Foundation (WPF) Framework zum Einsatz.
Voraussetzung - Programmierkenntnisse in C#
- Idealerweise: Vorkenntnisse in WPF
- Vorkenntnisse im Bereich Mensch-Maschine Interaktion
- Hohe Eigeninitiative
- Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
Bewerbung Bei Interesse melden Sie sich bitte über die oben aufgeführte E-Mail-Adresse. Geben Sie einen aussagekräftigen Betreff an, der die Art des gewünschten Projekts beschreibt, also z.B. "Bewerbung Masterarbeit, Thema 'XYZ'". Aus Ihrer Nachricht sollte deutlich hervorgehen, warum Sie sich für dieses spezielle Thema entschieden haben. Fügen Sie bitte unbedingt auch Ihren Lebenslauf (so vorhanden) und einen aktuellen Leistungsnachweis bei.