Gestaltung ergonomischer Benutzungsoberflächen

Dozent:  
Dr. Matthias Schneider
Assistent:
Simon Schenk, M.Sc.
Turnus:SS
Zielgruppe:Wahlmodul zur fachlichen Ergänzung, MSEI
ECTS:5 ECTS
Umfang:2 VO
Prüfung:Projektarbeit in der Gruppe
Zeit & Ort:Vorlesung: Montag, 15:00 - 16:30 Uhr, 1400

Inhalt

Ergonomische Faktoren von Computersystemen (Standards, Design Guidelines), Interaktionstechniken, Iterative Entwicklung (Prinzipien, Lifecycle-Modelle, Integration in den Software Engineering Prozess), Systemanalyse und Entwurf (Analyse-Tätigkeiten, konzeptueller Entwurf, Szenarien, Cognitive Analysis), Repräsentationstechniken für UI-Design, Rapid Prototyping (Definition, Typisierung, Werkzeuge, Bewertung), Usability (Techniken, Messverfahren, posthoc Evaluation), Entwicklungswerkzeuge für den Entwurf (UI Management Systeme, UI Development Systems, Toolkits).

Themen

  • historische Entwicklung, Bedeutung des Themas, ...
  • Mensch-Maschine-Interaktion
    (menschliche Informationsverarbeitung, Handlungs- und Gestalttheorie, ...
  • Gestaltungsprinzipien und -standards
  • UI Style Guides
  • Interaction Styles
    (Kommandosprachen, Formulare, Menüs, Grafische Oberflächen, direkte Manipulation, Sprachsteuerung)
  • Eingabemedien
    (Tastaturen, Trackball und -pad, Touchscreen, Airmouse, Data Glove, usw.)

  • UI-Designprozesse
  • Software-Entwicklungsmodelle für UI-Software, Analyse und Entwurf
  • Usability Specification
  • Rapid Prototyping: Prozess und Werkzeuge
  • User Interface Design Tools

  • Evaluationsmethoden
    (Expertenverfahren, Benutzerbefragungen, Usability Testing, ...)

  • Inclusive Design / Design for all
  • WEB-UIs
  • Sprach-User Interface
  • Hilfesysteme
  • Adaptive UIs

  • Augmented Reality User Interfaces
  • Virtual Reality User Interfaces


Prüfung und Scheine

Die Vorlesung wird von einem Semesterprojekt begleitet, in dessen Rahmen die Grundlagen des Entwurfs von Benutzungsoberflächen prototypisch erarbeitet werden. Aus diesem Projekt ergibt sich die Benotung der Vorlesung. Die Ergebnisse des Semesterprojekts werden in drei Präsentationen vorgestellt.

up